Lebensdauer von Pfannen verlängern

Wie lange eine Pfanne hält, das hängt vor allem vom Material ab und natürlich auch davon, wie man mit ihr umgeht. Die Lebensdauer einer Pfanne lässt sich bei entsprechender Pflege aber auch verlängern. Und mit unsachgemäßer Behandlung auch radikal verkürzen. So ist eine Antihaft-Pfanne ganz schnell ruiniert, einmal mit einem scharfen Gegenstand darin rumfuhrwerken und schon hat man einen Kratzer drin, der die Pfanne mehr oder weniger unbrauchbar macht.

Gerade bei antihaftbeschichteten Pfannen gilt also, nur mit Pfannenwendern darin arbeiten, die aus Holz oder Kunststoff sind. Niemals in der Pfanne schneiden.

Eine gute Pfanne hält fünf bis acht Jahre. Manche Hersteller geben auf die Beschichtung eine Garantie von drei Jahren. Massive Pfannen, zum Beispiel Gusseisenpfannen, können bei richtiger Behandlung sogar ein ganzes Küchenleben gut überstehen. Solche massiven gute Pfannen, die gehegt und gepflegt werden wollen, können sogar eine oder mehr Generationen überstehen und werden vererbt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.